Gesunde Harnwege – Blase im Lot

Blasenentzündung – ein überwiegend weibliches Problem. Die Natur kennt pflanzliche Helfer. Durchspülen Eine akute Blasenentzündung, medizinisch Zystitis genannt, ist schmerzhaft, lästig und keinesfalls harmlos. Wird sie nicht vollständig auskuriert, kann sie wiederkehren. Bei zwei und mehr Harnwegsinfektionen in sechs Monaten spricht man von einer rezidivierenden Blasenentzündung. Der Übergang zu einer Reizblase mit starkem, kaum kontrollierbarem ...weiterlesen

Vegan essen – Und was ist mit Jod?

Ballaststoffe top, Jod mangelhaft. Menschen, die vegan leben, sollten den Blick nicht nur auf Vitamin B12 richten. Bei welchen Vitalstoffen hakt es, welche liegen im grünen Bereich? Wer nur Pflanzenkost auf seinen Teller lässt, muss gut informiert sein und planvoll auswählen. Denn das größte Vorurteil gegenüber veganer Ernährung ist nicht ganz unbegründet: ein mögliches Nährstoffdefizit. ...weiterlesen

Körpergewicht – »Fett ist kein Feind«

Selten willkommen und ein denkbar schlechtes Image: Körperfett hat wenig Fans. Prof. Dr. Anna-Theresa Lipp erforscht das ungeliebte Gewebe und ist fasziniert von seinen Eigenschaften. Obwohl sie selbst lange unter einem Lipödem litt, findet sie Fett durchaus sympathisch. Warum, verrät uns Deutschlands jüngste Fachärztin für Plastische & Ästhetische Chirurgie im Interview. Frau Dr. Lipp, wofür ...weiterlesen

Migräne – Gewitter im Kopf

Diagnose Migräne: Wer gut über die Krankheit informiert ist, kann besser vorbeugen und im Akutfall rasch richtig handeln. Lesen Sie hier, worauf es ankommt. Es pulsiert und hämmert unter der Schädeldecke: Migräne ist quälend – und hartnäckig dazu. Viele Betroffene leiden mehrmals im Monat unter den krankheitstypischen Schmerzattacken, die vier bis zu 72 Stunden anhalten ...weiterlesen

Vitamin D: Das sollten Sie wissen

Untersuchungen zufolge ist mindestens die Hälfte der Deutschen unzureichend mit Vitamin D versorgt. Vitamin D ist bekannt als Sonnenvit­amin, das den Calcium- und Knochenstoffwechsel reguliert. Die Bezeichnung „Vitamin“ ist allerdings ein wenig irreführend – denn anders als die übrigen Vitamine wird Vitamin D überwiegend in der Haut gebildet. „Wir nehmen nur etwa fünf bis zehn ...weiterlesen

Toter Zahn – Ursachen und Behandlung

Ein gesunder Zahn hat im Inneren vitale Nerven und Blutgefäße. Diese versorgen den Zahn, er ist damit Teil des gesamten Organismus. Der Zahn stirbt ab, wenn er keine oder zu wenig Nährstoffe erhält. Ein toter Zahn wird in der Zahnmedizin als „devital“ bezeichnet. Tote Zähne können vor Ort, aber auch in anderen Körperbereichen Beschwerden verursachen.  ...weiterlesen

Hilfe für die Verdauung – Ruhe im Reizdarm

Das Reizdarm-Syndrom hat viele Gesichter. Was hilft wem am besten? Die Natur kennt zahlreiche Mittel und Wege. Ständig Probleme mit der Verdauung? Das Reizdarm-Syndrom zählt zu den häufigsten Beschwerdebildern des Verdauungssystems. 16 Prozent aller Erwachsenen in Deutschland plagen sich mit wiederkehrenden Verstopfungen, Durchfällen, Krämpfen und Blähungen, ohne dass ein organischer Befund vorliegt. Colon irritabile, so ...weiterlesen

Kräuter für Geist und Seele – Himmlischer Hafer

In dieser Serie geht’s um »Kopf-Kräuter«. Heilpflanzen, die das Denken anregen, den Schlaf verbessern oder die Stimmung erhellen. Hafer ist eine davon. Hafer (Avena sativa) Kennen die meisten in Form von Frühstücksflocken oder Milch als veganer Ersatz für die Euterlimonade aus der Kuh. Es ist unbestritten: Hafer ist ein gesundes Lebensmittel. Dass diese Getreideart aber ...weiterlesen

Pflanze des Monats -Löwenzahn (Taraxacum officinale)

Was grünt so grün und blüht so gelb? – Der Löwenzahn erobert im April die Welt. Ob Wiese, Weide oder Wegesrand – überall sprießt Löwenzahn. Leuchtend-gelbe Blütenköpfe, wohin man nur schaut. Ein Zufall? Es ist mehr als eine Laune der Natur, dass sich ausgerechnet jetzt diese honigartig duftende Wildpflanze verbreitet „wie Unkraut“. Mit seiner robusten ...weiterlesen

Arthrose: Beugen Sie vor!

Der schmerzhafte Gelenkverschleiß macht Millionen Deutschen zu schaffen. Lesen Sie hier, wie Sie dem Leiden vorbeugen und akute Beschwerden lindern können.    Arthrose ist eine Verschleißerkrankung, von der nicht nur alte Menschen betroffen sind. Mediziner sprechen von Arthrose, wenn sich der Gelenkknorpel durch Abnutzung soweit zurückgebildet hat, dass die Gelenkflächen aufeinanderreiben. Dadurch kommt es zu ...weiterlesen